Pkw

Klasse B

Die Fahrerlaubnis B gestattet das Führen eines Kraftfahrzeugs zur Beförderung von maximal acht Personen (außer dem  Fahrzeugführer). Das zulässige Gesamtgewicht beträgt maximal  3,5 t. Erlaubt ist auch eine Kombination aus Pkw und Anhänger, wenn das Gesamtgewicht unter 3,5 t liegt und der Anhänger maximal 750 kg hat.

Mindestalter: 18 Jahre

Klasse BF 17

Seit dem Jahr 2011 darf man bereits mit 17 Jahren den Führerschein der Klasse B erwerben. Allerdings gibt es einige Besonderheiten:
Es muss immer eine Begleitperson dabei sein. Diese muss mindestens 30 Jahre alt sein, seit mindestens fünf Jahren den Führerschein der Klasse B besitzen und darf nicht mehr als 1 Punkt im „Fahreignungsregister“ in Flensburg haben.

Klasse BE/BEF17

Diese Fahrerlaubnis ist eine Ergänzung, für die der Besitz der Klasse B/BF 17 erforderlich ist. Man benötigt sie, wenn man einen Anhänger von mehr als 750 kg (bis maximal 3,5 t) zulässigem Gesamtgewicht mitnehmen möchte. Dies ist häufig der Fall bei beladenen Pferdeanhängern oder Wohnmobilen. Es ist lediglich eine ergänzende praktische Ausbildung vorgeschrieben, keine Theorie.

TOP